Brunner, Andreas C.

15.0.100

Andreas Brunner, der Sohn von Theologe Emil Brunner wurde 1923 in Glarus geboren. Er konnte nach der Heirat mit Elisabeth Gyr als Schwiegersohn von Karl Heinrich Gyr die Firma «Landis & Gyr» in Zug übernehmen. Von 1959 bis 1974 war Brunner Zuger Kantonsrat der FDP und von 1967 bis 1975 im Nationalrat. 1984 trat Brunner aus der «Landis & Gyr» zurück und überliess das Schicksal der Firma der dritten Generation, vier Jahre später verstarb er.
Über die meisten Begebenheiten von Brunners Leben finden sich keine Artikel in diesem Dossier, denn dieses beginnt erst mit einem Dokument von 1967, kurz bevor Brunner in den Nationalrat gewählt wurde. Die meisten Artikel der nationalen Presse berichten über Brunners Kritik an der offiziellen Sozialpolitik. Seine Idee zur Neugestaltung der BVG kostete ihm schlussendlich den Nationalratssitz im Jahre 1975. Ein weiterer bedeutender Teil des Dossiers handelt von der Übergabe der «Landis & Gyr» an die dritte Generation. Andreas Brunner war selbst als Publizist tätig, sieben seiner Werke sind im Bücherkatalog des doku-zug.ch zu finden. Neben Artikeln aus der nationalen Presse sind einige Dokumente aus Zuger Tageszeitungen zu finden, so wie auch persönliche Briefe.

Externer Link zum Thema:

Andreas Brunner im Historischen Lexikon der Schweiz

Bücher und Broschüren von Andreas Brunner zum Ausleihen bei doku-zug.ch:    

Weitere Recherchen zur «Landis+Gyr AG»:
Das doku-zug.ch empfiehlt sich für eine umfassende Recherche über die «Landis+Gyr AG», denn es beherbergt eine grosse Anzahl Papierdokumente zur erfolgreichen Zuger Firma. Das Dossier über Andreas Brunner ist eines von vielen zugehörigen Themendossiers zur «Landis+Gyr AG». Um einen Überblick über den Zusammenhang zwischen dem Zuger Elektrokonzern und Andreas Brunner zu gewinnen, siehe im Dossier «Landis+Gyr AG»; Geschichte der «Landis+Gyr» AG und die Nachkommen von Karl Heinrich Gyr.

Schlagwörter

  • Familie Brunner
  • geboren 1923, gestorben 1988
  • Gyr, Karl Heinrich
  • Hollenstein-Brunner, Margrit
  • Kantonsrat FDP 1959 - 1974
  • Nationalrat FDP 1967 -1975
  • Slack-Gyr, Lina Maria

Querverweise

Bücher

Total 41 Dokumente seit 1967

vor 1990 1990 - 1993 1997
22 2 1
2002 2003 2004 2005 2007 2008 2009
3 1 3 1 1 3 1
2010 2012 2013
1 1 1