Kissling, Willy

15.0.100

Dieses überschauliche Dossier liefert einen Überblick über den oftmals in den Medien genannten «Multi-Verwaltungsrat» Willy Kissling, der ab 1987 Konzernchef der «Landis+Gyr AG» war.
Im diesem Personendossier befinden sich vor allem Artikel aus nationalen Handelszeitungen ab 1988, nach 2005 nimmt die Berichterstattung zunehmend ab. In den Dokumenten geht es meistens um die verschiedenen Verwaltungsratsmandate, die Willy Kissling ausübte. Er hatte einen Verwaltungsratssitz bei der «Holderbank» (heute «LafargeHolcim»), der «Unaxis» (heute «OC Oerlikon Corporation AG»), der «SIG», der «Forbo» und bei der damaligen «Pensionskasse Landis & Gyr».
Im den Jahren 2004/05 musste Kissling in kürzester Zeit die drei angesehenen Verwaltungsratssitze bei der «Unaxis», «SIG» und der «Farbo» räumen, was ihn negativ ins Licht der Medien rücken liess. Schon der Abgang bei der «Pensionskasse Landis & Gyr» 1995 war vom 170-Millionen-Fiasko geprägt (siehe «Pensionskasse der Siemens-Gesellschaften in der Schweiz»).

Weitere Recherchen zur «Landis+Gyr AG»:
Das doku-zug.ch empfiehlt sich für eine umfassende Recherche über die «Landis+Gyr AG», denn es beherbergt eine grosse Anzahl Papierdokumente zur erfolgreichen Zuger Firma. Das Dossier über Willy Kissling ist eines von vielen zugehörigen Themendossiers zur «Landis+Gyr AG». Um einen Überblick über den Zusammenhang zwischen dem Zuger Elektrokonzern und Willy Kissling zu gewinnen, siehe die Geschichte der «Landys+Gyr AG» im Jahr 1987.

Schlagwörter

    Querverweise

    Bücher

    Total 133 Dokumente seit 1988

    vor 1990 1990 - 1993 1995 1996 1997 1998 1999
    2 2 7 9 5 10 6
    2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2008
    12 8 9 6 35 19 1 1
    2011
    1