Marc Rich + Co Holding GmbH

56.0.130

Marc Rich stieg 1974 bei der Rohstoffhandelsfirma Philipp Brothers, wo er seine Berufskarriere lanciert hatte, aus und gründete mit Partnern (u. a. Pincus Green; siehe auch Querverweise) die ebenso im Rohwarenhandel tätige Marc Rich + Co AG mit Hauptsitz in Zug.
Die Medienartikelsammlung in diesem Dossier beginnt 1982 mit der Anklage Marc Richs wegen Steuerhinterziehung in den USA und mit Berichten über den Bau des Bürogebäudes der Marc Rich + CO AG an der Baarerstrasse 37 in Zug.
Dokumentiert in diesem Dossier ist unter anderem eine Demonstration von Werkarbeitern von Ravenswood Aluminium in den USA vor dem Hauptsitz der Marc Rich + Co AG im Juni 1991, eine Aktion die bewusst machte, wie weit verzweigt das Firmenkonstrukt von Marc Rich war.
Der Verkauf von Unternehmensteilen, die Gründung der Marc Rich + Co Holding AG und deren Verkauf an die russisch kontrollierte Crown Resources im Jahr 2001 sowie die spätere Umbenennung in Glencore sind ebenso dokumentiert.
Weiter finden sich Presseartikel über die kontrovers kommentiere Begnadigung durch den US-Präsidenten Bill Clinton im Jahr 2001 sowie über Beteiligungen an Feldschlösschen und Hürlimann in diesem Dossier. Zahlreiche Artikel thematisieren zudem wie Marc Richs Firmen mittels des Hilfsprogramms «Oil for Food» gegen das UNO-Embargo gegen die irakische Regierung verstossen haben.
Im ganzen Dossiers finden sich Artikel, die über Nutzen und Schaden für Zug als Standort dieser weltbekannten und oftmals sehr ambivalent beurteilte Rohstoffhandelfirma befinden.
Marc Rich, oftmals «King of Oil» genannt, starb 2013.


Bücher über Marc Rich und seine Firmen zum Ausleihen bei doku-zug.ch:

Schlagwörter

  • Arbeitskampf Ravenswood Aluminium Werke 1990 - 1992
  • Clarendon Holding AG 1984 - 1999
  • Marc Rich Finance GmbH 1999 - 2006
  • Rich, Marc (*1934; †2013)

Querverweise

Bücher

Total 1'105 Dokumente seit 1974

vor 1990 1990 - 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
233 183 14 10 12 22 27 27
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009
39 237 17 39 23 28 23 13 19 20
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
27 21 17 30 8 6 1 4 5