Landis & Gyr Immobilien AG

56.0.130

Dieses Dossier enthält einige Dokumente von 1984 bis 2013,  dabei sind vor allem Artikel aus Zuger Wochen- und Tageszeitungen erhalten. Einige seltenere Dokumente wie Interpellationen runden das Dossier als wahres Fundstück ab.
Bei der Landis & Gyr Immobilien AG handelt es sich um eine Immobilienfirma, die bis ins Jahr 2000 für die Bewirtschaftung der Betriebsliegenschaften der «Landis+Gyr AG» verantwortlich war. Grössere Berichterstattung gab es in den Neunziger Jahren über das Projekt «Park Allee» im Bösch-Areal in Hünenberg (siehe Gewerbe Hünenberg), über das Grafenau-Areal und über den Abriss der alten Shedhalle in Zug. Die Neugestaltung des LG-Areals neben dem Bahnhof Zug (siehe Schleife) in eine Wohn- und Gewerbezone wurde mehrmals in den lokalen Zeitungen diskutiert. Der Verkauf eines Grossteils des LG-Areals an die «Alfred Müller AG» bildet den Abschluss des kleinen Dossiers.

Weitere Recherchen zur «Landis+Gyr AG»:
Das doku-zug.ch empfiehlt sich für eine umfassende Recherche über die «Landis+Gyr AG», denn es beherbergt eine grosse Anzahl Dokumente zur erfolgreichen Zuger Firma. Das Dossier über die «Landis & Gyr Immobilien AG» ist eines von vielen zugehörigen Themendossiers zur «Landis+Gyr AG». Um einen Überblick über die Geschichte des Zuger Elektrokonzerns zu gewinnen, siehe «Landis+Gyr AG».

Schlagwörter

    Querverweise

    Bücher

    Total 79 Dokumente seit 1984

    vor 1990 1990 - 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
    1 7 1 8 14 12 6 7
    2000 2001
    17 1
    2012 2013
    3 2